FANDOM


Sommerekzem-1-

Das Sommerekzem ist eine allergische Hautkrankheit und entsteht infolge einer allergischen Reaktion auf

den Speichel von stechenden Insekten wie etwa Stechmücken, Gnitzen oder Kriebelmücken. Am häufigsten tritt es an Stellen mit senkrecht stehender Behaarung auf, also an der Schweifrübe, dem Mähnenkamm und der Bauchnaht.

  • Bei Unwissenheit den Tierarzt rufen

Symptome Bearbeiten

Die ersten Anzeichen, kleine Pusteln unmittelbar bedingt durch den Insektenstich sind noch kaum zu erkennen. In der Regel fällt zuerst der starke Drang zum Scheuern auf, zusammen mit einer Unruhe des Pferdes. Durch das ständige Scheuern fallen zunächst die Haare aus und es bilden sich offene, manchmal auch eitrige Stellen. Dies lockt noch mehr Insekten an. So entsteht ein Kreislauf, der sich selbst verstärkt.

Vorbeugung Bearbeiten

Vorbeugend gegen Sommerekzem ist der Schutz des Pferde vor Insektenstichen, z. B. mittels Ekzemer-Decken.