FANDOM


Der Oldenburger ist eine deutsche Reitpferderasse. Namensgebend ist das Hauptzuchtgebiet Oldenburg in Norddeutschland mit einem der größten deutschen Pferdezuchtverbände. Hier wurde nachweislich bereits seit dem Anfang des 17. Jahrhunderts die Zucht der so genannten „Alt-Oldenburger“ betrieben. Heute ist der Oldenburger ein bekannter Sportpferdtyp mit großen internationalen Erfolgen.

Exterieur Bearbeiten

Bei der Zucht des großrahmigen Oldenburgers wird großer Wert auf ein korrektes Exterieur und gute Bemuskelung gelegt. Das Warmblut ist ein kräftiges, aber dennoch sportliches Pferd, das einen breiten Rumpf und einen kräftigen, langen Hals hat. Sein hübscher Kopf ist mittelgroß und hat inzwischen ein gerades Profil. Früher war der Oldenburger für seine Ramsnase bekannt, die durch gezielte Zucht mittlerweile fast nicht mehr vorkommt. [1]

Geschichte Bearbeiten

Oldenburger-brand

Brandzeichen

Einen Höhepunkt erreichte die Oldenburger Pferdezucht unter Graf Anton Günther (1583–1667). Der Oldenburger wurde im 17. Jahrhundert aus kräftigen Zug- und Arbeitspferden als kräftiges und elegantes Kutschpferd entwickelt. Im Jahr 1923 gründete sich der Verband der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V., der aus zwei bisherigen Pferdezuchtverbänden entstand.[1]

800px-Donnerhall Zuschnitt-1-

Statue des weltbekannten Oldenburger Dressurpferdes Donnerhall in der Oldenburger Innenstadt

Durch Kreuzung mit VollblüternHannoveranern und Holsteinern hat sich die Rasse seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts zu einem edlen Sportpferdtyp mit internationalen Erfolgen weiterentwickelt.

Im Jahr 2001 trennte sich ein eigenständiger Springpferdezuchtverband vom Oldenburger Verband ab. Dieser firmiert unter dem Namen Springpferdezuchtverband Oldenburg-International e.V. und züchtet mit eigenem Zuchtbuch die Rasse Internationale Oldenburger Springpferde. Beide Verbände kooperieren jedoch miteinander und betreiben unter anderem eine gemeinsame Internetpräsenz. Im Dezember 2011 wurde von beiden Verbänden der gemeinsame Dachverband Oldenburger Pferdezuchtverband e.V. gegründet.

Zur Unterscheidung der Rassen wird für die Springpferdezucht die Abkürzung OS und für die Zucht des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes die Abkürzung OL verwandt.[2]

Nachweise Bearbeiten

  1. http://www.grumpi.de/haustiere/pferde/pferderassen/warmblueter/oldenburger
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburger