FANDOM


Das Niederländische Warmblut ist eine noch recht junge Pferderasse, die aus der Kreuzung von Gelderländer und Groninger entstand. Eines der bekanntesten Pferde dieser Rasse ist das Pferd Totilas.

Exterieur

Das niederländische Warmblut hat einen kräftigen Hals und einen geraden Kopf. Es ist teilweise etwas kräftiger oder feiner gebaut, je nachdem ob das Pferd mehr vom Groninger oder vom Gelderländer abstammt.

Geschichte

Mitte des 20. Jahrhunderts gab es die ersten KWPN-Pferde, die Niederländischen Warmblüter sind somit noch eine sehr junge Rasse. Sie entstanden aus den bereits bestehenden niederländischen Pferderassen Groninger und Gelderländer. Zusätzlich wurden auch immer wieder Vollblüter eingekreuzt. Noch heute haben die meisten KWPN-Pferde einen hohen Vollblutanteil. Der etwas schwerere Groninger trug dazu bei, dass sich die heutigen KWPN-Pferde durch große Kraft auszeichnen und sich somit auch sehr gut als Fahrpferde eignen. Der leichter gebaute Gelderländer verlieh dem KWPN-Pferd Springvermögen und Leichtigkeit. Schließlich entstand ein Allround-Sportpferd, das sehr widerstandsfähig ist und über hervorragende Eigenschaften verfügt. Das Springvermögen dieser Pferde und die raumgreifenden Gänge machen die Rasse zu einem sehr beliebten Sportpferd.