FANDOM


Horse-2192582 960 720-1-

Fuchs (engl.chestnut o. sorrel) ist eine Fellfarbe und bezeichnet ein braunes oder rötliches Pferd mit gleichfarbigem Langhaar.

Verschiedene Varianten Bearbeiten

Es gibt verschiedene Helligkeiten dieser Farbe, bei denen das Langhaar (durch das Flaxen-gen) auch eine hellere Farbe aufweisen kann.

Für die Helligkeit des Fuchses gibt es verschiedene Begriffe, die meisten sind jedoch nur umgangssprachlich. Offiziell gibt es Dunkelfuchs, Hellfuchs und Fuchs.

  • Schweißfuchs = sehr dunkel, Langhaar kann Hell oder Dunkel sein
  • Kohlfuchs = dunkelbraun, schwarzschimmer
  • Dunkelfuchs = dunkel rot
  • Rotfuchs = rot - rotbraun
  • Kupferfuchs = rot mit metallisch-kupferfarbenen schimmer
  • Hellfuchs = hellrot, helles Langhaar
  • Goldfuchs = goldbraun
  • Lichtfuchs = rötlich (oft mit gelbstich) und cremefarbenem - weißem Langhaar

Genetik Bearbeiten

Ein Fuchs ist immer reinerbig (homozygot) für die Fuchsfarbe. Die Farbe für Fuchs ist rezessiv. Kreuzt man einen Fuchs mit einem Fuchs, kann nur wieder ein Fuchs entstehen. Keine andere Fellfarbe ist dann möglich.

Ein roter Fuchs kann durch das zusätzliche Farb-Gen "Flaxen" helles Langhaar bekommen. Das Langhaar kann unterschiedlich stark aufgehellt sein, von gelblich bis hin zum weiß. Der normale Fuchs hat jedoch keine helle Mähne. Sein Langhaar hat die identische rotbraune Farbe des Körpers. Eine typische Rasse für Füchse mit Flaxen ist der Haflinger.[1]

Das Gen Smutty kann die Fuchsfarbe noch weiter verdunkeln, so dass Füchse entstehen können, die beinahe wie Rappen wirken (z.B. Kohlfuchs).

Nachweise Bearbeiten

  1. http://www.hallo-pferd.de/lexikon/1017/