FANDOM


Die harten Bedingungen der rauen kanadischen Winter brachten ausgesprochen widerstandsfähige und gesunde Pferde hervor.[1] Im Jahr 2002 wurde die Rasse vom kanadischen Parlament zum Nationalpferd Kanadas erklärt.

Exterieur Bearbeiten

Das Canadian Horse ist ein kleines, gut proportioniertes Pferd. Weiterhin ist es gekennzeichnet von einem kräftigen Hals, einer muskulösen Vorhand, einem kompakten Rumpf und einer kraftvollen Hinterhand. Es hat langes und dichtes Langhaar.

Geschichte Bearbeiten

Erste Pferde wurden 1647 nach Kanada exportiert. Der französische König Ludwig XIV. ließ zwischen 1665 und 1670 zahlreiche Pferde nach Neufrankreich verschiffen, um dort eine Pferdezucht aufzubauen.

Für mehr als 150 Jahre wurden die Pferde ohne wesentliche Einflüsse in Kanada gezüchtet. Mitte des 19. Jahrhunderts gab es ca. 150.000 Canadian Horses, die überall in Kanada und den Vereinigten Staaten verbreitet waren. Einige seiner Eigenschaften wurden durch Einzucht bei anderen nordamerikanischen Pferderassen wie dem Morgan, dem Tennessee Walking Horse, dem Standardbred und dem American Saddlebred genutzt.

Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Pferde zunehmend exportiert, z. B. im Zuge des Sezessionskrieges massenhaft an die US Army oder als Arbeitstiere für karibische Zuckerplantagen. Die Zahl der Tiere ging daraufhin massiv zurück und Ende der 1870er Jahre gab es nur noch weniger als 400 Exemplare. Daraufhin fanden sich mehrere kanadische Züchter zusammen, um die Rasse zu retten. Unter Leitung von Dr. J.A. Couture wurde die Rasse wieder erfolgreich gezüchtet. [2]

Nachweisliste Bearbeiten

  1. https://canadian-dream-horses.ch/das-canadian-horse-le-cheval-canadien/rassestandard/
  2. https://de.wikipedia.org/wiki/Canadian_Horse